14. Dezember

Manche Techniken hat man gelernt, weiss  eigentlich auch, wie wichtig sie sind und vergißt doch, sie zu praktizieren.

Die energetische Abtrennung, der "Cut" ist so wichtig. Das versteht Jeder und doch passiert es nicht selten, dass man sich nicht oder nicht ausreichend gecuttet hat. Spätestens wenn der Partner fragt, ob Alles ok ist, sollte man sich als erstes fragen: "Hab ich mich von meinem Klienten/von einem energieraubenden Gesprächs-partner/von einem unangenehmen Ort/Erlebnis usw.  gut abgetrennt? Oder trage ich das immer noch mit mir rum?"

In der Prana-Heilung wird sehr großer Wert auf die energetische Hygiene und die Sicherheit des Anwenders gelegt, damit unsere eigene Gesundheit und unser Wohlbefinden nicht aufs Spiel gesetzt werden. Oft lohnt es sich, sich nicht nur direkt nach der Anwendung zu "trennen", sondern auch dann, wenn der Klient gegangen ist oder wenn unsere Gedanken und Energien immer noch dabei sind, sich mit den Problemen des Klienten zu beschäftigen. Dann einfach nochmal: CUT! Das hilft!

Diese Technik ist eins der großen Geschenke, die wir in der Prana-Heilung haben und die wir wirklich in unseren Alltag integrieren können, ganz unauffällig. Deine Lebensqualität kann durch diese Technik wahrlich steigen. Experimentiere einfach heute ganz bewusst mit dem "Cut". Du wirst sehen, dass der Tag ein anderer wird!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0